Papier +

Das Ergebnis der Arbeit ist ein zellulosebasierter Faserverbund-Schaum aus biologisch abbaubaren Rohstoffen, der seine besondere Relevanz dadurch erhält, dass er speziell auf eine temporäre Nutzungsdauer zugeschnitten ist. Die Praxis der Arbeit ist eine parallele Entwicklung des Materials an sich, sowie die Konzeption und Umsetzung eines neuen thermischen Pressverfahrens zum Herstellen des Materials. Das Wissen über die Inhaltsstoffe und die Prozesse der Papierproduktion fügen sich hier mit Verfahrenstechnik zusammen. Das Material besteht aus den umproportionierten Bestandteilen moderner Papiere und wird in einem eigens entwickelten Betonwerkzeug durch Hitze und Druck in Form geschäumt. Das Vorgehen während der Entwicklung lassen sich in den Bereichen des ‚Chemical Product Design and Process Development‘ verorten. Das Material stammt inhaltlich aus der Gattung der Papiere, ist verfahrenstechnisch jedoch ein Hybrid aus den Techniken des Thermoformens und des Backens.

The result of this work is a cellulose-based fiber composite foam made from biodegradable raw materials, which has special relevance in that it is specially tailored for a temporary service life. The practice of the work is a parallel development of the material itself, as well as the conception and implementation of a new thermal pressing process for the production of the material. The knowledge about the ingredients and the processes of paper production are combined here with process engineering. The material consists of the redistributed components of modern papers and is foamed in form in a specially developed concrete tool by heat and pressure. The development process can be localized in the areas of ‚Chemical Product Design and Process Development‘. The material comes from the content of the genus of papers, but is procedurally a hybrid of the techniques of thermoforming and baking.

 

Proben:







process

Credits: Rosa Heinz & Robin Stummvoll, Chuana Mahlendorf

Weitere Projekte