Vino

Intervention Tischkultur
Wo entspringt die Tischkultur? Welche Wechselwirkungen bestehen zwischen dem Speisenden seinen Esswerkzeugen, Gefäßen und Geräten?
Wie beeinflusst das die Choreografie des Bewirtens? Die klassische Glasflasche ist lange schon von Füllmenge und praktischer Handlichkeit definiert:
Der Hals dient zum Ausgießen und muss dem Verschluss oder Korken Platz und Fassung bieten. Die Wölbung des Flaschenbodens gewährleistet den sicheren Stand. Die Glasfarbe schützt vor UV-Einfluss. Gesten und Rituale bestimmen ihrerseits die Formalien der Objektwelt. So folgt das fachgerechte Einschenken von Wein, Saft oder Sekt aus der Flasche einer genauen Choreografie. Diese Studie greift an dieser Stelle der Zeremonie ein und bildet die Basis für die Neuinterpretation eines althergebrachten Tanzes.

Intervention table culture
Where does the table culture come from? What interactions exist between the feeders?
How does this affect the choreography of the entertainment? The classic glass bottle has long been defined by its capacity and practical handling:
The neck is used for pouring and must provide space for the cap or cork. The vaulting of the bottom of the bottle ensures a secure stand. The glass color protects against UV influence. But just as gestures and rituals determine the formalities of the object world. So follows the professional pouring of wine, juice or champagne from the bottle of a precise choreography. This study takes this place of the ceremony and forms the basis for the reinterpretation of a traditional dance.

 

Weitere Projekte